MyDental
IMPRESSUM   |   eMAIL   |   SITEMAP + BEDIENHILFE   |   LOGIN   |   EMPFEHLEN

Zahnzusatzversicherung

Was über den Festkostenzuschuss nicht bezahlt wird, kann durch eine Zahnergänzungsversicherung abgesichert werden.

Festkostenzuschuss
Mit der Gesundheitsreform 1995 wurde für zahnärztliche und zahntechnische Leistungen der Festkostenzusschuss eingeführt. Was bedeutet das?

Für die zweckmässige Versorgung einer Zahnsituation zahlt die gesetzliche Krankenkasse einen festgelegten Betrag. Zweckmässig heisst, dass die Funktion abgedeckt ist, jedoch nicht immer Ästhetik (z. B. zahnfarbene Zahnersatzlösungen). Es werden nur bestimmte Werkstoffe bezuschusst.

Also muss ich als Patient, wenn ich die individuell zu mir passende Zahnersatzlösung haben möchte, aus meinem privaten Geldbeutel zuzahlen. Deshalb brauche ich eine Zahnergänzungsversicherung. Meist bieten Zahnarztpraxen in Zusammenarbeit mit den Laboratorien diese Versicherungen als Service an. Dennoch sollte man genau auf die Bedingungen und das Kleingedruckte (das ist schlecht für die Augen, deshalb wird es nicht immer gelesen) achten.

Tipps:
  • Zahnstatus (Behandelte Zähne werden meist ausgeschlossen)
  • Beitragszahlung (6 bis 8 Monate müssen Beiträge gezahlt worden sein)
  • Antrag (Bei Antragstellung darf noch nicht mit einer Behandlung begonnen worden sein)
  • Leistungen (Die Erhöhung des Festkostenzuschusses deckt in der Regel nicht alles ab)
  • Zusätze (Was wird noch versichert? Das erhöht die Beiträge)
  • Aufpreise (z. B. wenn bereits behandelte Zähne mit versichert werden)

Welche Versicherung passt zu Ihnen? Wir empfehlen das Gespräch mit dem Zahngesundheitsteam Ihres Vertrauens. Der Testbericht vom 19.03.2009 der Stiftung Warentest liefert eine Übersicht.



MyDentalSmile-Aktuell
Zahngesundheitsteams
30. August 2011
Schnitz Zahntechnik GmbH
21. Januar 2011
Neues MyDentalSmile Praxisportrait
04. März 2010
MyDentalSmile